Die "Beste-Freundinnen-Falle"
Bitte zwischen den Zeilen lesen

Die " Beste Freundinnen Falle"- Bitte zwischen den Zeilen lesen!

Der besten Freundin auf den Leim gehen

Die Engel frohlocken. Wohin das Auge reicht: alles rosa. Diese Leichtigkeit! Was interessieren mich die Sorgen und Probleme von gestern? Endlich spüre ich sie wieder, diese Wärme, dieses Glück. Endlich habe ich ihn gefunden: meinen Traumprinzen.

Ich bin verliebt!

Wann waren Sie das letzte Mal frisch verliebt? Können Sie sich noch an dieses Hochgefühl erinnern? Unschlagbar! Nicht?

Verliebt sein ist eine fantastische Sache! Es geht nichts über diesen Hormon-Cocktail, der die Sinne betört. Ein breites Grinsen im Gesicht ... Glückselig und scheinbar schwebend tanzen wir durch den Tag. Wir können es kaum erwarten, wieder in den Armen des oder der Angebeteten zu liegen. Miteinander Zeit verbringen, die Welt aussperren – der Rest kann warten …

Aber Vorsicht! Haben Sie schon einmal von der „Beste-Freundinnen-Falle“ gehört? Nein?

Die beste Freundin ist eine wichtige Person im Leben einer Frau. In jungen Jahren wechselt sie oft. Nur wenige Freundschaften bestehen ein Leben lang. Bevor Sie Ihre neue Flamme kennenlernten, haben Sie wahrscheinlich sehr viel Zeit mit ihr verbracht. Sind mit ihr um die Häuser gezogen. Haben viel zusammen unternommen. Waren gemeinsam unterwegs, um neue Menschen kennenzulernen. Sie waren unzertrennlich!

Jetzt aber ist alles anders. Sie wollen Zeit mit ihrer Liebe verbringen. Verständlich. Und früher oder später kommt dann der Tag, an dem Sie Ihre Liebe der besten Freundin vorstellen möchten. Immerhin ist Ihnen ihre Meinung ja extrem wichtig. Und dann? Dann kann es ganz schön gefährlich werden!

Zwischen Freundschaft und Liebe wählen?

Ist die beste Freundin gekränkt, weil Sie nicht mehr so viel Zeit mit ihr verbringen, oder ist sie eifersüchtig auf Ihr neues Glück, wird es haarig. Der Neue kommt an erster Stelle, das kann schon ärgerlich sein. Ist die beste Freundin einsam und vermisst sie die gemeinsame Zeit mit Ihnen, kann der Neue ins Visier geraten.

„Ich habe bei ihm ein ganz komisches Gefühl“ oder „ Ich bin nicht sicher, ob er es wirklich ehrlich mit Dir meint“. Solche Aussagen der besten Freundin können das neue Glück bereits trüben.

Doch woran liegt es? An der rosaroten Brille? Kann ich vor lauter Glückshormonen nicht mehr klar denken? Spürt meine beste Freundin etwas, was ich nicht spüre? Verunsicherung macht sich breit. Auf ganze subtile Art und Weise wird das Glück madig gemacht. Attackiert, untergraben, manipuliert!

Wenn Sie mit derartigen Aussagen von Ihrer Freundin konfrontiert werden, sollten Sie doppelt und dreifach darüber nachdenken, wieso sie das sagt. Will sie Sie wirklich schützen? Meint sie es wirklich gut mit Ihnen? Missgönnt sie Ihnen Ihr Glück? Will sie Sie nicht teilen? Ist sie einsam und will wieder mit Ihnen um die Häuser ziehen?

Fragen Sie besser zweimal nach, sonst kann es passieren, dass Sie in die Falle tappen – in die „Beste-Freundinnen-Falle“!

Seien Sie achtsam. Ansonsten verabschiedet es sich bald … unter grossem Getöse: Ihr neues Glück!