Totenstille
Dabei gäbe es soviel zu sagen!

Totenstille - Dabei gäbe es soviel zu sagen!

Miteinander sprechen - Es führt kein Weg daran vorbei

Steht Ihre Beziehung auf der Kippe? Hat Totenstille den Platz von wärmenden und wohltuenden Gesprächen eingenommen? Obwohl Sie Ihrem Partner so viel zu sagen hätten?

Aussagen wie: „Ich sage jetzt nichts mehr. Du verstehst mich sowieso nicht“ oder „Warum sollte ich dich fragen? Ich kenne Deine Antwort ja bereits“ sagen vieles über den Zustand einer Beziehung aus. Wird der Versuch, ein sachliches Gespräch über ein bestimmtes Thema zu führen, verweigert, so ist das der Anfang vom Ende!

Beide Partner hätten eigentlich Gesprächsbedarf, ziehen es aber vor zu schweigen. Aus Angst vor Unverständnis, vor Ablehnung und vor Verletzung wird gemauert. Und dann plötzlich ist es soweit: Die Gemeinsamkeiten fehlen, jeder lebt für sich selbst vor sich hin. Unzufriedenheit macht sich breit. Bis irgendwann der Graben so gross ist, dass der Brückenschlag unmöglich wird! Man ist gemeinsam einsam!

Es braucht Mut und Kraft, um hartnäckig zu bleiben, sich einander zu stellen. Sich immer wieder zu reflektieren und Kritik anzunehmen! Das verletzt!

Brücken bauen

Für eine gesunde und vitale Beziehung sind gemeinsame Gespräche das A und O. Daran führt kein Weg vorbei! Miteinander sprechen beugt falschen Interpretationen vor. Oft ist es gar nicht so, wie es zu sein scheint. Herausfinden, wie es wirklich ist, das sollte Ihre Devise werden. Reissen Sie die Mauer des Schweigens ein, bevor es zu spät ist. Vielleicht gelingt Ihnen der Brückenschlag noch, bevor Sie mit Ach und Krach im Wassergraben landen!