Schockgefroren
Schockgefroren

Traumatische Erlebnisse belasten die Seele

Erstarrt durch ein Trauma

Es gibt unzählige Ereignisse, die ein Trauma auslösen: Verlust, Missbrauch, ein Unfall, Mobbing, Gewalt, eine Trennung...  Traumatische Erlebnisse lasten schwer auf der Seele. Wie stark das erlittene Trauma jemanden belastet, ist jedoch von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

Bringt der Betroffene eine gesunde Grundkonstitution mit, ist normal belastbar und in seinen Grundzügen gefestigt, kann er sich relativ kurzfristig von einem schlimmen Erlebnis erholen. Ein intaktes persönliches Umfeld ist dabei häufig eine wichtige Unterstützung. Die Familie, die eigenen Kinder und Freunde fangen den Menschen auf und motivieren zum Weitermachen. Ist der Betroffene aber bereits durch andere Umstände geschwächt, so kann er total erstarren – gewissermassen schockgefrieren!

Der traumatisierte Mensch kann an einer schweren Depression erkranken, er kann an schweren Angstzuständen leiden und ist unfähig, das gewohnte Leben weiterzuführen. Verlust der Arbeitsstelle, des Partners, Suchterkrankungen, Burnouts können weitere Konsequenzen sein. Traumatisierte Menschen müssen sich externe Hilfe holen und sind auf die Unterstützung von Partner und Familie angewiesen.

Das empfindliche Gleichgewicht der Energiefelder wird durch traumatische Erlebnisse auf massive Art und Weise gestört. Dieses Gleichgewicht wiederherzustellen braucht Zeit! Verfügt der Mensch über zu wenig eigene Kraft, die benötigt wird, um das negative Erlebnis zu verarbeiten, bleibt er traumatisiert.

Die Energiefeld-Instandsetzung nach Rico Brunner® kann den Heilungsprozess positiv beeinflussen und beschleunigen. Mit eigener Kraft können Betroffene die Negativ-Spirale durchbrechen und wieder neuen Lebensmut gewinnen.

Das Leben ist es wert!

Trauma - schockgefroren

Für jeden das Richtige, zugeschnitten auf individuelle Bedürfnisse: Das sind unsere Angebote.
Lernen Sie sie kennen.

zu den Angeboten